Copyright:

Alle Bilder sind entnommen aus dem Tarot de Marseille (Convos) (1999).

 

(c) AGM AGMÜLLER
Bahnhofstrasse 21
CH-8212 Neuhausen am Rheinfall

Tarot de Marseille (Convos) (1999):

komplett von Otto Spalinger in den Jahren 1997 bis 1999

(eng nachempfunden an der Holzschnitt-Vorlage von Nicolas Conver (“Marseiller-Tarot”) (18. Jahrhundert) und der sogenannten “Grimaud-Ausgabe” (19. Jahrhundert) ).

Weil die Farbgestaltung erfolgte komplett von Otto Spalinger nach seiner eigenen Intension.

 

Warum dieses Deck convoS und nicht conveR heißt, ist auf der Seite von Herrn Spalinger persönlich zu finden:

Die Bezeichnung Convos erinnert nur vorne durch CONV an Nicolas Conver. Hinten hat sich Otto Spalinger durch OS in den Titel eingebracht.

(PS: Oft wird dieses Deck aber doch mit dem Zusatz “Conver” bezeichnet. Ich würde es ‘Verwirrung aus Unwissenheit’, nennen ;-) )

 

Herstellung und Entstehung siehe am besten die Kurzbeschreibung vom Künstler selbst.

 

Die Initialen von Otto Spalinger sind außerdem zu finden auf dem Wagen und den 2 Kelchen.

Auf den 4 Münzen ist an der Initialen-Stelle ein Schwan zu sehen.

Auf den 2 Münzen ist der AGM-Vermerk zu finden (Wie auch traditionell bei ‘Tarot Classic’ und dem “1990er-Marseille”.)

(*) Quelle:

 Beiheft zu besagtem Tarort.,

Vorbemerkung des Verlages

 

und) Homepage von Otto Spalinger

www.schwarzschimmel.ch

Dieses Deck ist auf der ‘Marseiller & Friends’ -Seite eingebunden

=> Direkt-Link:

HOME
Impressum
Literatur
Weg der grossen Arkana
Legesysteme
Verschiebe-Seiten
Kabbala-Seiten
Vokabular /  Lexikon
Einzel-Karten-Vergleiche
Kartendecks