Die Bilder aus dem

Visconti Tarot

werden abgebildet mit freundlicher Erlaubnis von Lo Scarabeo.

 

Copyrights by

 

Visconti Tarot:

Originale: Wie auch das Visconti-Sforza von US Games basiert dieses Deck hier auf auch jenen 3 Quellen:

Die Pierpont Morgan Library in New York - Die Accademia Carrara in Bergamo - und die Familie Colleoni, Bergamo.

Künstler: Im Lo Scarabeo -Beiheft wird als ursprünglicher Künstler die Vermutung herangezogen, es könnte jemand aus der Schule von Francesco Zavattari sein. Als Zeit wird kurz nach 1450 angenommen.

Die Karten dieser Decks wurden ursprünglich selbstverständlich einzeln handgefertigt.

Folglich sind nicht Original: Der Teufel, Der Turm (auch ‘Haus Gottes’ genannt), der Ritter der Münzen und die Drei der Schwerter.

Auch fällt natürlich im Vergleich diese beiden Visconti’s auf, das dieses Deck von Lo Scarabeo nicht nur vervollständigt, sondern auch komplett rekonstruiert wurde.

Künstler “2”: Diese Aufgabe wurde von Atanas Alexander Atanassov übernommen, ein bulgarischer Maler.

 

(Anmerkung: In diesen gescannten Bilder kommt leider nicht der goldene und schimmernde Hintergrund zur Geltung.)

 

Wer diese beiden Decks zusammen mit dem ‘dritten Visconti’, dem sogenannten Cary-Yale, direkt auf einer Seite miteinander vergleichen möchte, der kann das hier tun:   große Arkana   /   Hofstaat

(Das Cary-Yale Visconti enstammt einem anderen erhaltenen Kartensatz aus der Visconti-Familie. (Details siehe Link zum Deck))

Dieses Deck ist auf der ‘Marseiller & Friends’ -Seite eingebunden

=> Direkt-Link:

HOME
Impressum
Literatur
Weg der grossen Arkana
Legesysteme
Verschiebe-Seiten
Kabbala-Seiten
Vokabular /  Lexikon
Einzel-Karten-Vergleiche
Kartendecks